Die eindeutige Signatur des Menschen – spektrum.de

Die eindeutige Signatur des Menschen – spektrum.de

Die Menschheit, sagt eine einflussreiche Fraktion von Fachleuten, habe ihren Heimatplaneten so sehr umgestaltet, dass ein neues Erdzeitalter angebrochen ist. Doch da die geologischen Epochen so etwas wie das Periodensystem der Erdwissenschaften sind, wird noch heftig um die wissenschaftliche und politische Deutung der Tatsachen gerungen, bis im Sommer die International Union of Geological Sciences über den Vorschlag berät.

Das Anthropozän dagegen begann seine Existenz als politisches Statement zur Klimapolitik. Diese Herkunft aus völlig anderen Sphären verursacht vielen Fachleuten Unbehagen. Nicht zuletzt bestehen große Bedenken, mit der geologischen Zeitskala das Opus magnum der Geowissenschaften selbst zu politisieren.

Ganzen Artikel lesen

(Bild: travelwayoflife, The image shows rock strata in Cafayate, Argentina, CC BY-SA 2.0)

Das Ende der Mammuts – Spektrum.de

Das Ende der Mammuts – Spektrum.de

Eine etwas ausführlichere Meldung über das Ende der Megafauna der eurasischen Eiszeit.

Diese Zyklen von kalter Grassteppe und feuchtem Torfland wiederholten sich in den letzten 40 000 Jahren des Pleistozäns mehrfach – doch jedes Mal kehrte die Mammutsteppe schnell genug zurück, dass die Restpopulationen der Megafauna sich wieder ausbreiten konnten. Das änderte sich erst mit dem Beginn des Holozäns, der aktuellen Warmzeit.

Ganzen Artikel lesen

(Bild: Saku Takakusaki, CC BY-SA 3.0)